UFOs und ihr Hintergrund

By , March 9, 2011 6:17 pm
UFO-Geheimbasen des Dritten Reiches 

neue Texte


Grundlagentexte und Primärliteratur (Bergmann/Haarmann) Sonstige Artikel zum Thema Die Moderne Waffen-SS heute!

UFOs: Sind sie “Umgelogene Flugobjekte” aus Geheimbasen des Dritten Reichs und der internationalen SS? Diese alte Theorie wurde regulär ignoriert oder automatisch als Blödsinn eingestuft. Kawi Schneider (Wer ist das?) sah mal genauer hin und meint: Sie kann stimmen. Seine Texte der letzten Jahre spiegeln sein stufenweise besseres Begreifen dieser Unglaublichkeiten wider, die vielleicht alles andere in den Schatten stellen und eine ganz andere Perspektive eröffnen für die Fragen:

Wieso gibt es seit 1945 immer noch keinen richtigen Friedensvertrag, wieso schweigen die Regierungen der bekannten politischen Welt zu UFOs (Haunebu II, das “venusische Raumschiff” der “UFO-Experten”), Haunebu III, Haunebus , Vril-Flugscheiben und Kornkreisen, wer sind die “Aldebaraner” wirklich, wieso machten UFOs 1991 im Irak-Krieg bei Basra die Alliierten platt usw..?
Der Verfasser befaßte sich früher u. a. mit der AIDS-Kritik oder mit dem RELATIVEN Blödsinn von Einsteins Theorie.

Wer mag, kann hier Dinge erkennen, die schockieren können. Aber es kann sich lohnen – die Beschäftigung mit den üblichen UFO-Religiönchen hält eher auf.

Weitere Autoren zum Thema kommen auch zu Wort. Christian Saal berichtet über aktuelle militärische Hintergründe in Sachen Irak- und Antarktis-Krieg (!!!).

Fotos von SS General Dr. Hans Kammler, geb. 26. 1. 1901, Chef der Absetzung und des Geheimstaates des Deutschen Reichs!


Grundlagentexte und Primärliteratur (Bergmann/Haarmann) Sonstige Artikel zum Thema Die Moderne Waffen-SS heute!

Über 2.000 “Atomversuche” = Atomangriffe auf RD Basen bis 1998
Dieses Video zeigt im Zeitraffer die “Atomversuche” bis 1998 (ohne Israel). Die meisten sind schon geografisch als Angriffe auf RD Basen erkennbar, z. B. Südwest-Australien, West-Sahara und viele andere:
Tutte le esplosioni nucleari dal 1945 al 1998

http://www.youtube.com/watch?v=-dpaw0OBmB4&feature=related

zur nächsten Seite

Neue Texte zum Thema:

Die Rückkehr von Hitlers UFOs

Wenn man nun 1 und 1 zusammenzählt, wird die Lage klar: Weil die Judenheit das prophezeite Versinken Nordamerikas, Englands, Neuseelands und anderer Länder erwartet, sollen weitere 300 Millionen Juden als “arme arabische/afrikanische/osteuropäische Asylanten” usw. in Europa Zuflucht finden, um sich in Zukunft als “Armageddon-Überlebende” von den restlichen Eingeborenen unterhalten zu lassen. Sollen sie alle nach Europa kommen, dann brauchen wir sie nicht woanders einzusammeln, wenn wir zurückkehren!

 


 

UFO Krieg am Südpol !!!
FUFOR Kurz Info
Der Aufklärungskrieg geht unaufhaltsam weiter:
WikiLeaks angekündigte UFO Enthüllungen sprechen von einer großen Gefahr für diese(alte) Welt!!! Auch die UFO Sichtungen in New York unter anderem am 13.Oktober sind dieser Macht am Südpol zuzuordnen!
Die Ereignisse werden sich nun zum Höhepunkt hin entwickeln. Die 3.Macht (DEUTSCHES REICH) wird den Sack nun zumachen und den längst überfälligen Paradigmen-Wechsel auf diesem Planeten einläuten! Der 2. Weltkrieg neigt sich dem ENDE zu! Alle Lügen dieser Welt werden ein jähes Ende finden und der Albtraum Zion wird ausgeträumt sein!!!
Laen wir uns positiv überraschen, alles wird gut!!

 


 

Reichsdeutsche moderne Waffen- – 1.000 Jahre Entwicklungsvorsprung
Die heutige “Wissenschaft” steckt, verglichen mit der Wissenschaft der Reichsdeutschen, immer noch in den Kinderschuhen, wie dieser Bericht von ARTE vom November 2010 beweist. Auf jeden Fall haben sie den Schwachsinn vom Juden Einstein widerlegt. Die Reichsdeutschen haben alle wichtigen Erfindungen in ihre Basen mitgenommen. Sie haben einen Entwicklungsvorsprung von 1.000 Jahren, auch in geistiger Hinsicht, deshalb greifen sie auch nicht in die menschenfeindlichen Kriegshandlungen von USRael ein. Die moderne Waffen-SS verteidigt ihre Basen problemlos, aber angreifen dürfen sie nicht.
http://www.youtube.com/watch?v=i4EWptj-7lA

 


 

Andromedagerät “Zigarre” gesichtet in den USA
RTL2-Bericht über die Sichtung eines 800 Meter langen zigarrenförmigen Objekts im Himmel.
http://www.youtube.com/watch?v=3XI7eIyKYOM&list=QL

 


 

Beweis für Reichsflugscheibe V7 = Vril 7 = Do-Stra Haunebu-III
auf der Doppelseite 54-55 und Do-Stra Haunebu-II auf der Seite 58
P.M.-Magazin Welt des Wissens” in der Ausgabe November 2010

 


Forscher suchen in Südsibirien nach Yeti und Ufos
KEMEROWO, 02. September (RIA Novosti).
Russische Forscher reisen Ende September nach Bergschorien, eine in Südsibirien liegende Bergregion, um nach Schneemenschen und Ufos zu suchen Forscher suchen in Südsibirien nach Yeti und Ufos. Im vergangenen Sommer filmten Studenten im Raum Bergschorien ein Ufo, das mehrere Stunden lang über der Taiga manövrierte.
http://de.rian.ru/society/20100902/257214018.html


Verschlusssache
Massenmörder Churchill vertuschte UFO-Zwischenfall
Dies geht aus Dokumenten hervor, die das britische Staatsarchiv am Donnerstag veröffentlichte. Darunter befindet sich ein Brief, in dem Churchills Reaktion auf die Sichtung eines Unbekannten Flugobjekts (UFO) durch die Besatzung einer britischen Luftwaffenmaschine über dem Ärmelkanal geschildert wird.
Die Schilderung findet sich in einem Brief an das Verteidigungsministerium in London, den der Enkel eines Churchill-Leibwächters 1999 schrieb. Der Enkel berichtete, dass sein Großvater kurz vor Ende des Zweiten Weltkriegs ein Gespräch Churchills mit dem damaligen US-General Dwight Eisenhower mitgehört habe. Darin beschrieb der britische Premier, dass die Besatzung eines Aufklärungsflugzeugs über dem Ärmelkanal von einem UFO verfolgt worden sei. Die Crew habe das Objekt fotografiert, das “geräuschlos neben dem Flugzeug flog”.
http://www.oe24.at/welt/Churchill-vertuschte-UFO-Zwischenfall-0754597.ece


UFOs über Grafenwöhr
“Wir Deutschen sind nicht allein” – Die moderne Waffen- hat alles im Griff
Die neuen Überwachungsanlagen werden überwacht, aus der Luft! Sind es die
neuen KZs?
3 Videos mit Ufos der modernen Waffen- die auftauchen und wieder verschwinden. Immer die gleiche Formation in Zeitabständen von ca. 6 Minuten.
26.04.2010 Flashing UFOs over US Training Area Grafenwöhr
http://www.youtube.com/watch?v=Albz5mKagGs
26.04.2010 um 22:38
http://www.youtube.com/watch?v=3qNlhjprsPg
26.04.2010 um 22:59
http://www.youtube.com/watch?v=hc7gRe6yElY
26.04.2010 um 23:06


“UFO”-Flotte über Chile
UFO Fleet Over Chile December 16, 2009
http://www.youtube.com/watch?v=MySKr678zEM


“Stärke 8,8”: Hitlers Erdbeben in Chile Frau X, die Hellseherin aus Zell sagte heute, eine Rakete mit einer Atombombe hätte die Hauptstadt von Chile vernichten sollen, sei aber bis in die tiefste nächste Meeresgrundspalte umgeleitet worden. Ähnlich wie neulich in Haiti, wo die Rakete in einen tiefen Schacht umgeleitet worden sei.


Mondverbot der RD läßt grüßen!!
Obama lügt nicht immer!
US-Raumfahrt ausdrücklich für “tot” erklärt, meldet das
Österreiche Fernsehen:
http://www.orf.at/?href=http%3A%2F%2Fwww.orf.at%2Fticker%2F356325.html
http://www.n-tv.de/politik/Obama-streicht-Mondmission-article705460.html
Wir gratulieren unseren Kamerad/inn/en von der reichsdeutschen Flugscheibenfront aus Neu-Schwabenland zur Bekräftigung des Raumfahrtverbots für die USA durch das moderne Deutsche Reich! Aber auch zur Aufklärung durch die Veröffentlichung dieser Teil-Kapitulation der USA, die der Anfang vom Ende aller Mond- und Mars-Lügen der Haupt-Lügermacht des Zweiten Weltkriegs sein dürfte!


Nachfahren der Deutschen (Absetzbewegung)bereiten sich auf Übernahme der BRD vor!
In Paraguy schreibt man es offiziell in der Zeitung!


Bombenstimmung zum Jahresausklang 2009
Ufo über dem roten Platz!! Dez. 2009
Mysteriöse Spirale auch über China wie in Norwegen
Film: Mysteriöse Spirale auch über China
Mysteriöse Spirale am Himmel über Norwegen
Erdbeben 3,5 Nebraska, Ursache Feuerball? 17. Dezember 2009
Nuclear Attack On Nebraska US Air Force Base Foiled
Englisches Massenblatt The Sun:
– getarnte Riesenflugscheibe über Moskau im Oktober 2009:
http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/2677449/Mystery-UFO-halo-in-clouds-over-Moscow.html
– Walküre im Dezember:
http://www.thesun.co.uk/sol/homepage/news/2776684/UFO-filmed-over-Kremlin.html


Was ist das? Nach den relativ bekannten Flugscheiben (Haunebu- und Vril-Baureihen) entwickelten die Reichsdeutschen seit den 70er Jahren noch bessere Raumschiffe, die meist 3eckig sind und “Walküren” genannt werden.


Mysteriöse Himmelserscheinung
Lichtphänomen hält Norwegen in Atem
Es ist kein Nordlicht — aber was ist es dann? Eine ausserordentliche Lichterscheinung im Norden des Landes hat Norwegen in Aufregung versetzt.
http://www.20min.ch/…


Herzlichen Glückwunsch aus der Besatzungszone “BRD” an die Kamerad/inn/en der Waffen SS Neu-Schwabenland (Reichsdeutsche Flugscheibenfront) bei ihrer Vorbereitung auf die SS Operation Zweite Machtergreifung zur Befreiung des feindbesetzten Mutterlandes!
Unser heutiger Landsieg, Vernichtung eines Waffenlagers an der Wolga, (Militärstützpunkt nahe Uljanowsk, 13.11.2009):
http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,661237,00.html
http://www.n-tv.de/panorama/Munitionsdepot-explodiert-article589316.html


Hinduismus – Rassenschranke gegen die “Juden”
Die weiseste Organisation, die auf Erden existiert hat seit dem Verschwinden Hyperboreas, ist die der Indo-Arier, die in Kasten aufgeteilt war. Ihre Beschreibung findet man im “Gesetzbuch des Manu”, die Nietzsche bewunderte. Das Wort Kaste, Erfindung irgend eines portugiesischen Seemannes, ist in Wirklichkeit Varna, das in Sanskrit Farbe bedeutet. Das soll heißen, die Arier, die Indien nach der katastrophalen Zerstörung der Zivilisation der Gobi erobert hatten, schufen, um sich nicht mit den eingeborenen, farbigen Völkern des indischen Sub-Kontinents, den “Kindern der Irdischen” zu vermischen, das Varna-System, in welchem die Farbe das Wichtigste war, die Bewahrung der blau-weißen hyperboreischen, arischen Farbe der “Zweimal Geborenen”. Es handelte sich darum, das Blut rein zu halten, das “Gedächtnis des Blutes”, durch welches die Verbindung mit den göttlichen, hyperboreischen polaren Vorfahren bewahrt blieb.


Die Dritte Macht droht mit Aufklärung!
Die UNO berät darüber, was man machen soll, wenn ein “nicht alliiertes
Land”(auf deutsch: die Reichsdeutschen, die Dritte Macht) ihnen bei der UFO-Aufklärung zu vor kommt….
http://exonews.blogspot.com/2009/01/obamas-unterrichtung-ber-ufos-und.html
http://weibel.blog.de/2009/02/17/ufo-sichtungen-thema-vereinten-nationen-5591695/
http://www.mysnip.de/forum-archiv/thema/26542/147800/UNO-Treffen+%FCber+Au%DFerirdisches+Leben+und+UFOs+dauern+an.html
Die UNO und Obama fürchten, daß die “Aliens” die Weltwirtschaft zu Fall bringen ?
(Vielleicht haben sie zufällig Gottfried Feder gelesen ?)
Sie fürchten “Forderungen” der “Aliens” ? Die NATO soll sich darauf vorbereiten ???
Entweder den UNO-Leuten ist ständig langweilig oder es ist etwas dran an der Sache…
Schon seltsam….

Steven M. Greer über “UFOs”
http://www.seelenkrieger.org/?p=1608


Russische “UFO”(RD Flugscheiben)-VIDEOs!!!!
http://www.youtube.com/watch?v=FNgzyylR0lA&feature=related


Flugscheiben über Moskau? 25.04.2009
Am 25. April 1945 hatten sich der Rotarmist Alexander Silwaschko und der Amerikaner William Robertson an der Elbe die Hand gereicht. Diese Begegnung wurde zum ersten offiziellen Treffen beider Armeen erklärt und gilt als Symbol der gemeinsamen Anstrengungen der Alliierten. Zur Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag und an die gemeinsamen Anstrengungen, die bis heute erfolglos bleiben, überflog die Flugscheibenmacht Moskau.
http://www.youtube.com/watch?v=Kshs9voFbLQ


Vier Abmahnungen des Deutschen Reichs an Russland im August 2009 Die Reihenfolge der Ereignisse ist “zufällig” See, Luft, Erde, Feuer, also die der 4 “Elemente” der antiken Philosophie, so daß im militärischen Zusammenhang mit “Zeichensprache” etwa gesagt wurde: “Zu Wasser, zu Lande und in der Luft machen wir Euch Feuer unterm … Öl”! Eine Serie typischer Abmahnungen durch die Reichsdeutschen – mit deren typischem Humor.


USOs(unbekannte Unterwasserobjekte): Russische Marine gibt geheime Berichte über unidentifizierte Unterwasserobjekte frei
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com…


FUFOR Sonderinfo Deutsche Flugscheiben
Die Aufklärungsarbeit über den Hintergrund der Deutschen Flugscheiben
läuft weiter, wie die Fernsehdoku im russ.Fernsehen 2008 zeigt. In aller
Welt weiß man Bescheid, lediglich daß BRD-Volk liegt noch immer im Koma!
Eine Informationsglocke ist anscheinend über die BRD-GmbH gestülpt.
Alle unter dieser Glocke lebenden müssten doch vor dem Gestank der Lüge
fast schon ohnmächtig sein!
http://www.youtube.com/watch?v=FNgzyylR0lA&feature=related


Neues Geld nach Euro und Dollar Hier die auch im Gelben Forum debattierte Quelle, den neuen Text des bekannten Geld-/Gold-Theoretikers Jim Willie über die Vorbereitungen einer neuen Weltfinanz jenseits von Dollar, Euro und Pfund durch “Germany”, Russland, China und Arabien (also sozusagen die BRICplus-Staaten), und in diesem Zusammenhang über das angebliche Verlangen von “Germany”, daß alles Gold umgehend “zurück auf deutschen Boden” zu transferieren sei.


FUFOR Sondermeldung!
UFO over STS Space Shuttle Discovery Landing 29/03/2009
Wie bei allen Flügen der US Raumfähren begleiten unsere RD-Telemetrie-
scheiben und bemannte Flugscheiben alle Flüge bei Start und Landung
und inspizieren die Fähren bei geöffneter Ladeluke im All!Sie sind
keinen Augenblick außerhalb REICHSDEUTSCHER Kontrolle!!Ein schönes
Video bei der Landung der Discovery am 29.03.2009!!!

UFO over STS Space Shuttle Discovery Landing 29/03/2009
http://www.youtube.com/watch?v=g2mnszteZKQ&feature=related


Unglaubliche Brände, Unfälle und Wettermeldungen Atomschlag gegen RUSSLAND vorerst vereitelt!!, Zuerst knutschen sich die Satelliten über Russland und nun U-Boote im Atlantik!!!, CCTV hat den Großbrand, Feuerinferno in Australien, Containerschiff kollidiert


Das Stargate von Babylon (der Ruinenstadt im
Irak) öffnen und als Wunderwaffe zur Rettung der USA zu nutzen

Siehe Anlage gemäß Originaltext von whatdoesitmean
Kurze Zusammenfassung auf deutsch von KWS:
Der angebliche Riesen-“Bailout” mit den offiziell 700 Milliarden US-Dollar (in
Wirklichkeit 1.200 Milliarden) sei ein Schwindel, denn das Geld gehe in Wirklichkeit
in das Projekt eines neuen Versuchs, das Stargate von Babylon (der Ruinenstadt im
Irak) zu öffnen und als Wunderwaffe zur Rettung der USA zu nutzen – hier liege auch
der wahre Grund für den Irakkrieg. Nicht der US Finanzminister Paulson habe das Geld
bekommen, sondern Area-51- und “Stargate-Kommandeur” (so sein Spitzname beim
russischen Geheimdienst) Neel Kashkari, der soeben im Irak den kürzlichen
Massenselbstmord der US-Soldaten nach schauderhaften “Unfällen” (ähnlich denen des
“Philadelphia Experiments”) beim letzten Öffnungsversuch des Stargate von Babylon
untersucht hat.


Die Grundgesetz- und Verfassungslüge der BRD Carlo Schmid sagte in seiner Grundsatzrede über das Grundgesetz im Parlamentarischen Rat vom 8. 9. 1948: “(…) Die künftige Vollverfassung Deutschlands darf nicht durch Abänderung des Grundgesetzes dieses Staatsfragments entstehen müssen, sondern muß originär entstehen können. Aber das setzt voraus, daß das Grundgesetz eine Bestimmung enthält, wonach es automatisch außer Kraft tritt, wenn bestimmte Ereignisse eintreten sollten. (…) An dem Tage, an dem eine von dem deutschen Volk in freier Selbstbestimmung beschlossene Verfassung in Kraft tritt. (…)””


Die Geschichte der UFO-Sichtungen Bereits im letzten Jahrzehnt des vorigen Jahrhunderts ist es über weiten Teilen der Vereinigten Staaten zu einer Welle von Ufo- Sichtungen gekommen. Innerhalb eines halben Jahres, zwischen November 1896 und Mai 1897, sagten Tausende von Menschen aus, geheimnisvolle Luftschiffe beobachtet zu haben. Die sogenannten “Geisterflugzeuge” über Skandinavien und teilweise auch England und den USA machten in den Jahren 1933 und 1934 von sich reden. Die Beschreibungen dieser Flugzeuge enthielten oftmals technische Details, die es nach dem Stand der damaligen Flugzeugtechnologie noch gar nicht geben konnte.


Hitlers dritte Olympiade China 2008 und Zweite Machtergreifung? In einem Bericht von AFP über neue Frosch- und Krötenwanderungen als mögliche Vorzeichen neuer Eredbeben in China wird auch festgestellt, daß das letzte schlimme Erdbeben vom 12. 5. 2008 88 Tage vor der Eröffnung der Olympischen Spiele am 8. 8. 08 um 8.08 Uhr gewesen sei. Auch in China gilt die Zahl 8 als Glückszahl, ähnlich wie in Deutschland, wo die 8 für den 8. Buchstaben H im Alphabet steht, “88” deshalb für den höchsten Berg der Eifel “Hohe Acht” oder, noch populärer, gerade auch für “Heil Hitler”.


Pakistan und Iran verhöhnen USA und Stauffenberg-Miliz (“Bundeswehr”) Wie The Herald am 31. 12. 2007 meldete, stehen US-Spezialtruppen bereit, die Atomwaffen-Anlagen in Pakistan unter Kontrolle zu bringen, damit sie, so der Vorwand, im Falle eines Chaos nicht in die Hände von Islamisten fallen. Die pakistanische Regierung hat sich beleidigt derlei Hilfsangebote verbeten – man plane erstens gar kein Chaos und könne allemal selber auf diese Anlagen aufpassen; 10.000 Sicherheitskräfte bewachen bereits jetzt 60 in 10 Anlagen verteilte Sprengköpfe (The Herald). Die iranische Regierung hat gedroht, sie werde der geplanten US-Invasion in Pakistan nicht tatenlos zusehen. Die BRD-Schergen-Phrase “Die Freiheit Deutschlands wird am Hindukusch verteidigt” heißt also übersetzt ungefähr “die US-Invasion Pakistans wird am Hindukusch durch einen bundesdeutschen Massenselbstmord geölt”.


Unser Seesieg vom 23. 11. 2007 Nach militärischen Insider-Infos, die einer UFO-Forschungsgruppe in der BRD (FUFOR, telef. Kommunikation gestern und heute) zugespielt wurden, war das angebliche Kreuzfahrtschiff ein alliiertes Spionage-Projekt gegen das Deutsche Reich und wurde bereits vor der nördlichen Westantarktis, auf dem Weg zur Ostantarktis (wo sich Neu-Schwabenland, seit 1938 bis heute von den Alliierten unbesiegtes und unbesetztes Hoheitsgebiet des Deutschen Reichs, befindet) von einem “unbekannten” U-Boot torpediert.


Erwischt: Google Earth fälscht Gebäude und UFOs in Neu-Schwabenland Offener Brief an unsere im Weltkrieg gegen das Deutsche Reich Gefallenen und Vermißten. Ihr und Eure Kinder und Enkel habt im bewaffneten Kampf für die Befreiung der Mutterlandzone “BRD” und der ganzen Menschheit seit 1945 bis heute durchgehalten. Euer erfolgreicher Aufbau der reichsdeutschen Geheimbasen wird jetzt von immer mehr jungen Menschen in aller Welt entdeckt, weil nicht ständig alle Luftwaffen- und Satellitenaufnahmen der Erde rechtzeitig gefälscht werden können.


“Kataklysmus-Warnung mit Erscheinung des 13. Zeichens der Schwarzen Sonne” Das “Aufgehen der Schwarzen Sonne” könnte ein Sichtbarwerden der riesigen Zentralsonne (Schwarze Sonne = SS) der Galaxis sein, die die sichtbaren Sonnen als energetisch frequenzielle Herunter-Transformatoren speist, aber mit ihrer Strahlung von 175 Trillionen Hertz für das menschliche Auge bisher unsichtbar war, oder das Erscheinen der “Himmlischen Heerscharen der Apokalypse” (SS UFOs mit SS Runen?) des Führers und Messias (AH = 18 = Qs. 666 = Adolf Hitler? (1)) – oder beides!


König Marduk will am 22. 12. 2012 die Weltherrschaft übernehmen Im August 1999 wollten diese Leute schon mal was, und zwar die Spitze der Cheopspyramide vergolden und ihren Messias Maitreya als neuen Religionsführer der Welt etablieren. Das Vorhaben wurde jedoch komplett von den Unsrigen verhindert, obwohl z. B. die Share- und Transformations-Meditationsbewegung Maitreyas damals von seinem Apostel Benjamin Creme schon beachtlich gut aufgebaut war. Die SAALMisten sind offenbar nicht übermäßig lernfähig, aber sollen sie halt jetzt an ihren 22. 12. 2012 glauben …


Giuliani albert, die USA seien auf (RD =) Space-Alien-Angriff vorbereitet – Nach einem gestrigen Bericht von “Grenzwissenschaft Aktuell” hat der US-Präsidentschaftskandidat Rudolph W. Giuliani “amüsiert” einem fragenden Knaben im Rathaussaal von Exter auf einer Wahlkundgebung geantwortet, die USA seien gewappnet gegen einen Angriff der “Space Aliens” (“Space Aliens” = Fremde aus dem Weltraum = US-Chiffre für das “Cosmic Top Secret”-Geheimnis der feindlichen “reichsdeutschen Flugscheibenfront”).


Teheraner Gipfel winkt USrael mit dem Zaunpfahl Der “Kaspi-Gipfel” (Russland, Kasachstan, Iran, Turkmenistan, Aserbaidschan) hat also vermutliche nicht nur die offiziellen Teilnehmer der offiziellen Anliegerstaaten des Kaspischen Meeres, sondern auch einen (reichs-?) deutschen inoffiziellen Teilnehmer und/oder Moderator und/oder Leiter?! Zumindest im Kaukasus, vielleicht auch ans Kaspische Meer angrenzend, gibt es ein (zumindest bisher) geheimes reichsdeutsches militärisches Sperrgebiet und/oder Hoheitsgebiet. Die USrael-gesteuerte BRD, die zu nichts als haßtriefenden anti-iranischen Beißreflexen (wie der Vormund selbst) fähig ist, kann ja wohl kaum dabei sein. Und Schwarz-Rot-Gelb ist neben Schwarz-Weiß-Rot eine der aktuellen Flaggen des Deutschen Reichs, nicht nur der BRD!


Kawi Schneider: Ansturm auf Banken – im Momant können sie noch zahlen – Die Countrywide Bank ist der Sparkasse ähnlich, und mit 107 Mrd. Dollar Spareinlagen eine der größten Banken der USA. Noch zahlen die Banken auf Wunsch Guthaben an die Kunden aus – aber schon gibt es Ausnahmen von dieser Regel: Statt Kaffee kriegt man in der BRD seit Wochen immer öfter freche Ausreden zu hören, oder höflich gesagt, vom Abheben des eigenen Geldes wird abgeraten. Daß es beschlagnahmt werden soll, wurde bisher verheimlicht. Die immer wieder gestellte Frage, warum Neu-Schwabenland nicht endlich mal draufhaut, lautet vermutlich: Die Reichsdeutschen sind heute viel zu stark, um draufzuhauen – wer so stark ist, haut nicht mehr, sondern läßt implodieren!


Kawi Schneider: Die “Volksaufstände” gegen die NPD im Rheinland – Wie sich die Zeiten ändern: Früher bezeichnete man “Widerstand”, “Zivilcourage”, “Mut”, “Aufstand” usw. als Gegenwehr-Verhalten von unterdrückten Minderheiten, heute werden diese Begriffe für die Pogromhetze z. B. von Mehrheiten von bundesdeutschen Regionen und ihren Judenblättern gegen die letzten anständigen Deutschen mißbraucht.


Kawi Schneider: Die streng geheimen Ängste vor UFOs beim G 8 – Der G 8 G hat einen selten beachteten Hintergrund, nämlich eine gemeinsame UFO-Angst der G 8. Wie wir wissen, sind in allen Chef-Etagen auf G-8-Höhe und knapp darunter die sogenannten Illuminaten maßgeblich. Ob die Großen Acht Angsthasen also jetzt befürchten, daß Hitler als der neue Messias mit seinen UFOs als den “Himmlischen Heerscharen” kommt und sie im Tempel von Heiligendamm auspeitscht, sie endlich ab zum Teufel jagt?


Kawi Schneider: Südafrika vor Groß-Katastrophe? – Südafrikanische Prophezeiungs-Kenner haben im Moment panische Angst. Einer der besten Propheten der Welt, der Südafrikaner Nikolaas van Rensburg, dessen Prophezeiungen, die er in den Jahren um 1900 zu Protokoll gab, … und dann würden die Weißen im Land ausgerottet, bis auf Auserwählte, denen wundersame Hilfe durch Evakuierung aus der Luft widerfahre …


Kawi Schneider: Noch eine Prophezeiung des Jahres X erfüllt! – Nach dem milden Winter, dem warmen April, den 2 Vollmonden im Mai/Juni (je nach Zeitzone) und anderen, auch politischen Zuständen ist jetzt eine weitere Prophezeiung für den Anfang des “Jahres X” (oder einer Kopie desselben?) erfüllt …


Kawi Schneider: Amateur-Magie der BRD-Justiz in Rebellion gegen Neu-Schwabenland? – In den Gebirgen von Neu-Schwabenland befinden sich heute 14 Groß-Basen (Sperrgebiete) der Waffen SS, vorbereitet auf die “Operation Zweite Machtergreifung/Mutterland-Befreiungsschlag”, die natürlich im Verbund mit den anderen ca. 980 Basen in aller Welt (von Bermuda über Irak und Süd-Afghanistan bis Aceh usw.) durchgeführt werden soll.


Kawi Schneider: Auf US-Initiative (!!!) wurde heute(28.3.07) Nachmittag der Angriff auf den Iran in Absprache mit Moskau (!!!) abgeblasen: Täuschungsmanöver oder geheimer Machtwechsel in der US-Spitze? War die Bemerkung des Nachrichtensprechers im CNN TV am 22. 3. 2007 um 18.30 Uhr ernst, als er schmunzelnd sagte “das UFO-Mysterium ist gelöst worden, denn sie sind ja gerade gelandet!”?


Kawi Schneider: Ein Kamerad in Kriegsgefangenschaft. Am 14. 3. wurde unser Kamerad Wolfram Fietz in seinem Heim in Senzig (bei Königs Wusterhausen südl. von Berlin) unter einem Vorwand von 8 Personen entführt und “zwecks Untersuchungen” in die forensische Psychiatrie gebracht, die er nicht verlassen darf. Im Anwesen, mit Garten, hat er Bewegungsfreiheit.


Kawi Schneider: Prost, Yellowstone Supervulkan! – Wenn die Mutter Gottes traurig ist, kann Mutter Erde böse werden und sich vor Ekel schütteln, und genau in dieser Stimmung sind im Moment auch viele gute Menschen!


Kawi Schneider: Die Haupt-Schlachtfelder der Anfangsphase des Dritten Weltkriegs sind jetzt von Israel bekanntgegeben worden. – Die Anti-Terrorismus-Division des Nationalen Sicherheitsrats Israel hat Israels Staatsbürger schon am 8. 3. 007 aufgefordert, “schnellstmöglich” bestimmte Länder und Gebiete zu verlassen oder Reisen dorthin abzusagen.


Kawi Schneider: Alles Böse und Gute kommt vom 3. März – Nach vielen Prophezeiungen kommen Dritter Weltkrieg und Befreiung Deutschlands im Jahr nach einem milden Winter und verfrühten Frühling. Sowohl der milde Winter, als auch der verfrühte Frühling sind nun bewiesen. Auch der prophezeite Blütemonat mit 2 Vollmonden für das Jahr X ist in 2007 gegeben, denn je nach Zeitzone haben Mai und Juni 2007 2 Vollmonde. Viele andere Prophezeiungen für das Jahr X sind in 2007 ebenfalls erfüllt. Bleibt zu hoffen, daß die Friedenskräfte in den USA und im Iran sich endgültig durchsetzen und WK III/Armageddon/Atomkrieg ausfallen, im Moment erscheint das erfreulicherweise möglich!


HORNUNG 711 (Februar 2007)

 

 

 

Kawi Schneider: Alles Böse macht der 3. März (?!) – Der von Nostradamus prophezeite Beginn der Apokalypse war die Sonnenfinsternis von 1999. Wenn er uns in seinen noch nicht geknackten Verschlüsselungen genau um ein Saturn-Quartal (knapp 8 Jahre) angeschwindelt haben sollte, könnte die kommende Mondfinsternis ein neuer Kandidat sein. Am 3. 3. 2007 ist der 60. Jahrestag des ersten Sieges der deutschen Truppen im von Hitler proklamierten “Krieg nach dem Krieg” über die Feindmächte. Genauer gesagt erfolgte am 3. 3. 1947 die Flucht der Reste der geschlagenen US-Angriffstruppen aus Neu-Schwabenland/Ostantarktis (offizielles Ende des Angriffs “Expedition High Jump” von Admiral Byrd).


Kawi Schneider: “Premiere endete mit gewaltiger Explosion” – Verrückt, mittlerweile kennt man Zig Beispiele, wo die Alliierten nach Zerstörung von Material durch die RD den Schadenersatz irgendwie bei den Bundesdeutschen/Versicherungen eintreiben.


Peter Schmidt: Amtsgerichts-Musterbrief – Massnahmen gegen BRD-Amtsgerichts-Urteil (als Muster verwendbar)

 

HARTUNG 711 (Januar 2007)

Kawi Schneider: 2 Atomangriffe Israels von US Luftwaffe in letzter Minute vereitelt? – Weil die Vorbereitungen noch nicht ganz fertig sind, müssen die USA anscheinend den Iran im Moment noch gegen israelische Atomangriffe abschirmen. Nicht, weil man im Prinzip etwas dagegen hätte, aber weil sie den USA – da hat der Crash ja auch noch nicht geklappt – etwas zu ungeduldig und zu früh kommen …


Kawi Schneider: Kippt Scientology als verdeckte US-Bombe die BRD? – Zu meiner Überaschung läuft im Moment in der BRD nach langer Pause eine Propagandawelle im Stil der Anti-Sekten-Hatz der 70er Jahre. Aber: In einer der TV-Sendungen heute wurde leise erwähnt, daß die US Botschaft in Berlin bei der Scientology-Eröffnung vertreten sei. Außerdem ist es ein offenes Geheimnis, daß Scientology von Multimilliardär Edgar Bronfman gekauft/adoptiert wurde, also von einem der von sogenannten Antisemiten sogenannten, ganz hohen “Machtjuden”. Ist das Ganze also vielleicht eine Falle der USA für die BRD, die diese endlich zu Fall bringen könnte?


Kawi Schneider: “Die Mock-Resi”, anscheinend eine ekelhafte, aber mächtige Adelsdame, die man haßt, aber pflichtgemäß in ihrem Würgegriff zu verehren beteuern muß, hat also ganz viele “Törrrists” zum Feind, und die sind an allem Schuld. Kofi Annan hat kurz vor seinem Abtritt als UNO-Chef die Wahrheit gesagt: Die Zustände im Irak seien SCHLIMMER als Bürgerkrieg, und Henry Kissinger hat eingestanden, daß die USA im Irak NIEMALS siegen können (gegen wen eigentlich …). Das liegt z. B. daran, daß im Irak Armeen gegen die Besatzer kämpfen, die sich “Islamische Armee” Armee Mohammeds und El Haq-Armee nennen. Auch von reichsdeutschen Flugscheiben im Irak hört man hin und wieder. Und die eigentlichen Terroranschläge würden von Zionistan-USrael selbst inszeniert, versichern Ortskundige.


18. JULMOND 710 (Dezember 2006)
Peter Schmidt: USA haben fertig – Teil 2 – oder Welche Macht aus den Weiten des Weltalls vernichtet die Atomwaffen und die Interkontinentalraketen der USA seit mindestens 40 Jahren? Angesichts der Niederlagen-Konferenz von Herrn US-Präsident G.W. Bush und Herrn GB-PM T. Blair am 07. Dezember 2006 in Washington, pünktlich zum 65. Jahrestages von Pearl Harbor, darf doch angenommen werden, daß der US Army als angebliche Streitkraft der letzten Supermacht auf Erden, wohl nicht allein wegen der besiegten Iraker im Irak sondern wohl auch wegen der dortigen “Deutschen Geheimbasen” nun zum Rückzug mit “Deutscher Diplomatie” von der ISG des Herrn James Baker US-Außenminister a. D., einem besonderen Kenner der Ereignisse in Deutschland von 1990, geraten wird. Da die meisten Experten und Medien schlafen oder “AIDS-Demenz” haben, ist es eine verkehrte Welt, wenn der KGB heute über Deutsche UFOs plaudert wo westliche Politiker mit “Atombomben/ Atomraketen” drohen, die gar nicht mehr funktionstüchtig sind.
16. NEBELUNG 710 (November 2006)
Kurznachrichten: Reichsdeutsche SS Tiefseebasis östlich von Japan atomar angegriffen, Radioaktivität bestätigt, Mini-Tsunami…… ausgelöst (wie immer, siehe Aceh) – und Blitzbesuch von Bush bei Putin. HAARETZ: Heute ist 1938, und Iran ist Deutschland und muß angegriffen werden. Berliner Senat offenbart: NPD besteht zu 70% aus BRD-Agenten, Parteiführung aus noch mehr …
30. GILBHART 710 (Oktober 2006)
Interview von Peter Schmidt mit Joseph Schroeder: Das Wunder von Schweinfurt 1944 – Deutsche Untertassen vernichten 145 Superfestungen. Der Vater war Augenzeuge dieses Wunders. Er hatte gesehen, daß alliierte Flugzeuge auf den Felder bei Schweinfurt wie <Steine vom Himmel fielen>. Die Bomber lagen wie <Klumpen am Boden>. Klumpen am Boden deshalb, weil die alliierten Flugzeuge <verschmolzen> waren, als wenn eine große Hitze sie zu einem großen <dampfenden Knödel> zusammen gebraten hätte. Die Menschen waren verwirrt. Es war mystisch, denn die <Bomber kamen geräuschlos runter> und vor allem ohne eine wahrnehmbare Luftabwehr. Das Wunder avancierte zum Stadtgespräch.
8. GILBHART 710 (Oktober 2006)
Kawi Schneider: Anscheinend wird im Moment ein kompletter größerer Krieg, in Afghanistan, verschwiegen. – Angeblich wird die UNO in Genf von Terroristen bedroht.
2. GILBHART 710 (Oktober 2006)
Kawi Schneider: Der große Isra-Öl-Krieg dämmert – Warum organisieren CDU-Kreise jetzt selbst einen Anti-Merkel-Putsch, obwohl Merkel die Bundeswehr an Israel abtritt, also politisch völlig korrekt handelt? Wollen die schlimmsten Ratten das sinkende Schiff verlassen? Fängt in Georgien der große Isra-Öl-Krieg an? Georgien strebt in die NATO und will das kaspische Öl dem Westen sichern helfen. Darüber ist Russland sauer.
1. GILBHART 710 (Oktober 2006)
Kawi Schneider: Wann beginnt der nächste Isra-Öl-Krieg? – Nach Mitteilung der Merkel-Watchers haben die Kriegsschiffe der Bundeswehr beim Auslaufen aus dem Marinehafen Wilhelmshafen israelische Offiziere an Bord gelassen. Auf die BRD spezialisierte Gammelstaatsexperten schließen daraus, daß die für Israel – Code: für den “Libanon-Einsatz” – abgetretene Bundesmarine bereits in der Nordsee unter direktes israelisches Kommando gestellt wurde.
30. SCHEIDING 710 (September 2006)
Der Aldebaran steht im Zentrum zahlreicher “Legenden”. – Angeblich reisten 1944/45 “Aliens” von dort zur Erde, boten den Nazis ihre Technik an.
11. ERNTING 710 (August 2006)
FUFORs gesammelte Prohezeiungen: Das Bagdad Disaster oder: Eines der bestgehüteten militärischen Geheimnisse. – Viele Menschen fragen sich noch heute, warum der Golfkrieg im Jahre 1991 so abrupt endete, obwohl die Truppen der USA, England und Frankreichs bereits ca. 350 km vor Bagdad standen. Die Panzerverbände der Alliierten stießen plötzlich auf starke Luftstreitkräfte der Iraker. Zum einen waren es Kampfflugzeuge des französichen Typs Mirage 2000, die von unterirdischen Flugplätzen aus gestartet waren. Bei diesem Manöver treten die Maschinen nur in der Abhebephase an die Erdöberfläche. Stützpunkte dieser Art wurden erstmals Ende des II.WK von der deutschen Luftwaffe errichte, deutsche Fachleute halfen auch beim Bau der irakischen Ungerundbasen. Die Mirage griffen die Panzerverbände an, deren Kommandanten völlig verblüfft waren. Regelrechte Panik trat ein, als Flugscheiben in das Geschehen eingriffen und mit Laserkanonen die Panzer samt Besatzungen zum Zerschmelzen brachten.
9. ERNTING 710 (August 2006)
Die UFO-Sichtungen in Kanada und England nehmen kein Ende – Wie in den letzten zwei Ausgaben der „Lichtsprache“ bereits berichtet, kam es in den vergangenen Monaten zu auffällig häufigen UFO-Sichtungen in Kanada. Meistens handelte es sich entweder um scheibenförmige Objekte oder um drei Lichter, die die Zeugen beobachteten. In den letzten vier Wochen haben sich diese Sichtungen so massiv verstärkt, dass die kanadische UFO-Organisation HBCCUFO mit ihrer Arbeit gar nicht mehr nachkommt, so viele Meldungen erreichen die UFO-Zentrale beinahe täglich. Die Provinz British Columbia ist dabei am meisten betroffen. Doch auch in anderen Teilen des nordamerikanischen Landes kommt es zu Sichtungen.
23. HEUERT 710 (Juli 2006)
Russischer Super – Hammer Film über Neuschwabenland und die reichsdeutschen UFOs für TV 2006 !! – Die Russen haben jetzt vor ca 2 Monaten, den Super – Hammer Film über Neuschwabenland und die reichsdeutschen UFOs für TV gemacht und weltweit ausgestrahlt. Sie haben Archiv – Material ohne Ende. Und sie sagen ganz offen, daß die reichsdeutschen UFOs überall auf der Welt weiterfliegen. Es reden Wissenschaftler. Militärs. Die können ja die BRD Einheitsmedien schlecht als Spinner und “Rechte” abtun.
5. HEUERT 710 (Juli 2006)
Kawi Schneider: Kommentar – In einem Leserbrief als neuer “Anklageschrift” der Gruppe “Staatsanwaltschaft” in Koblenz vom 2. 5. 2006 wird zu verschiedenen Texten von Kawi Schneider Stellung genommen. Die beklagten Texte können jetzt unbedenklich ausgedruckt und in jeder Weise vervielfältigt und verteilt werden, wenn sie, wie hier, mit dem Bezug der Fallakten der Staatsanwaltschaft Koblenz BRD-gemäß legalisiert werden. Ein Verstoß gegen die Geheimhaltung von Gerichtsakten liegt dabei nicht vor, weil u. a. die Strafprozessordnung seit Mai 2006 durch Löschung des Geltungsbereichs ungültig und Gerichtsakten dadurch Privatobjekte geworden sind.
2. HEUERT 710 (Juli 2006)
Die Geier kreisen über Norddeutschland – Jetzt geht es wirklich los. Wenn die Geier kommen, folgt Massensterben und viel Aas! Rückkehr: Nach 150 Jahren gibt es wieder Schwärme von Gänsegeiern. Die Tiere kommen aus Frankreich und Spanien – auf der Suche nach Futter. Doch Experten sagen: Deutschland ist leider zu aufgeräumt, Kadaver fehlen(Red.: .. bis jetzt noch).
1. HEUERT 710 (Juli 2006)
Thomas Mehner: Jonastalbegehung im Herzen von “Thors Land” – Am 07. Oktober 2006 findet die Jährliche Jonastal-Begehung statt. Auch dieses Jahr plant das Info&Wissen Team unter fachkundiger Führung von Thomas Mehner, wieder eine Jonastalbegehung. Besuchen Sie während einer Tagestour unter fachkundiger Leitung das Areal des Jonastals und andere in der Umgebung befindliche interessante Plätze, erfahren Sie mehr über die Vorgänge während und nach dem Zweiten Weltkrieges in diesem Gebiet und lassen Sie sich über die aktuellsten Erkenntnisse informieren. Wir begeben uns zu den heute verschütteten Jonastalstollen, den Bereich der Ebanotte sowie in das Areal der Eulenberge I und II und der Polte II bei Rudisleben. An den jeweiligen Standorten werden ausführliche Erläuterungen an Sie weitergeben. Sie erhalten somit einen umfassenden Einblick in die Geschehnisse gegen Kriegsende.
27. BRACHET 710 (Juni 2006)
Intelligente “Meteoriten” mit Hiroshima-Sprengkraft knöpfen sich militärische Ziele vor – Der Norwegen-Kenner Lutz Schaefer hat Berichte über einen Meteoriten verfolgt, der sich am 7. 6. 2006 in Norwegen bei einer HAARP-Filiale wie eine umweltfreundliche Bombe von Hiroshima-Größe benahm. Wenige Tage später knöpfte sich der zweite “Meteorit” dieser Art die BRD vor. Siehe Berichte 16. 6. bis 22. 6. bei Schaefer.
24. BRACHET 710 (Juni 2006)
Arktis: Getreide für die “Ewigkeit” – In einem Hochsicherheitsbunker im norwegischen Arktis-Archipel Svalbard wird bald die gesamte Pflanzenvielfalt der Erde lagern: Rund drei Millionen verschiedene Samentypen. Die Bauarbeiten für das Gewölbe in einem Berg begannen am 19. Juni 2006. (Berg ? = Bombensicher ?). Das ist ja schon bedenklich; Wer ist da schon wieder am Planen und Sicherstellen ? Glaubt man, dass wieder ein Weltenbrand emporsteht, so ähnlich, wie man ihn im Video damals auf “pilt.de” von Papst Judas sehen konnte, und der dann zu der Zeitdatum-Fälschung führte, weil Jahre in der Geschichte fehlten ? Schliesslich ist es nicht das erste Mal, dass “Atom- und Kernwaffen” zum Einsatz kamen (Mythen, Götter der Frühgeschichte), und verschiedene Szenarios der Illus gehen ja davon aus, dass man sich wieder unter die Erde ziehen würde, wenn die Oberfläche zu stark in Mitleidenschaft gezogen würde, oder wenn sich die gewünschte Macht nicht mehr ausüben liesse; Freiwillig würden diese nie die Macht aus den Händen geben, auch wenn sie verschleiern, dass die Machtauferhaltung immer noch existiert (gutes Beispiel ist ja das britische Empire : Das hat seine “offizielle” Beeinflussung auch nach und nach in verschiedenen Ländern abgegeben, aber die “geheime” geht nach wie vor weiter.
22. BRACHET 710 (Juni 2006)
Peter Schmidt: Dreckiger Himmel und Flugscheibe über Berlin – Viele Chemiestreifen von Jauchebombern über Berlin-Zehlendorf waren am Sonnabend, dem 10. Juni 2006 kurz vor dem Frühstück zu sehen. Ich war so sauer über diese Giftmord-Anschläge auf die Berliner Bürger, daß ich Fotos von den Chemtailern machte, was aber gut war, denn nur so konnte ich gleich den Apparat für eine silbrige Flugscheibe (CIA-Codename: UFO) benutzen, die auch gerade vorbei flog. Mit den Augen war das runde Fluggerät, was hin und her wackelte, natürlich besser zu sehen. Die Flugscheibe hatte weder einen Contrail noch einen Chemtrail hinterlassen und flog abwechselnd sichtbar und unsichtbar von Ost nach West.
17. BRACHET 710 (Juni 2006)

Zug rammte UFO – Fliegende Untertasse schwebt über Bahn. Paintsville/ USA – Einem auf “Nuforc.org” kürzlich veröffentlichten Bericht zufolge, kam es am 14. Januar 2002 im US Bundesstaat Kentucky zu einem dramatischen Zusammenstoß zwischen einem Zug und einem unbekannten Flugobjekt. Der Zug war nachts zwischen Russell und Shelbiana unterwegs, als der Zugführer und sein Begleiter vor sich über den Schienen Lichter bemerkten.
16. BRACHET 710 (Juni 2006)
Sonnenflecken der Venus sind RD-Raumschiffe – Nur wenn man vermutlich den von Astrophysikern postulierten sogenannten “Sonnenfleck” näher untersucht, ist dies Annahme eindeutig zu widerlegen, über die Polarisation des Lichts, dann kommt man zu dem Meßergebnis, daß es sich hier zweifelsohne um ein Raumschiff der RD, der sogenannten Reichsdeutschen handeln muß, da der Meßwert sternförmig rechtsdrehend den Germanen zuzuordnen ist.
30. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Peter Schmidt: Bericht über das 76. Neu-Schwabenland-Treffen – Besuch vom LKA und LINKEN, sie folgten der Einladung durch unglaublichkeiten.com. Um 22.00 Uhr zogen dann die mehrfach enttäuschten Genossen ab, und die angekündigten Vorträge zu “Ahnenerbe” und “USA haben fertig” konnten ohne weitere Störungen vor dem interessierten Publikum gehalten werden. Weitere Themen: “Tauchen bald Ufos an der Waterkant auf?” – “Geisterwolke über der Elbe” Diese Experimente sollen die im Unsichtbarkeitsmodus fliegenden UFOs mittels der metallischen Anteile der CHEMTRAILs für Ortungsgeräte sichtbar machen, damit deren Flugbahnen und Landungen verfolgt werden können.


Kawi Schneider: BRD-Gesetze jetzt ganz ohne Geltungsbereich, also endgültig ungültig! – In den Einführungsgesetzen des GVG, StGB und ZGB sind seit Ende April 2006 tatsächlich die Paragraphen mit dem Geltungsbereich ersatzlos aufgehoben worden. “Die Konsequenzen auf die laufende Rechtsprechung sind, daß die Gesetze wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit ungültig und nichtig sind (BVerwGE 17, 192 = DVBl 1964, 147)!”


15. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Peter Schmidt: “USA haben fertig – Er kommt zur WM? – Neu-Schwabenland-Treffen” – Während der kommissarische Reichskanzler Herr Wolfgang GG Ebel noch auf die USA hofft, um das Deutsche Reich in den Grenzen vom 31.12.1937 gemäß SHAEF-Gesetze wiederherzustellen, sprechen andere Persönlichkeiten schon über den bevorstehenden Niedergang der USA, und zwar sowohl finanziell wie militärisch. Mit wertlosen Scheinen namens US-Dollar deckten sich die USA seit Jahrzehnten mit wertvollen Waren aus aller Welt ein. Aber was sollen die Warenlieferanten mit diesem Papiergeld, wenn der Gegenwert immer geringer wird? Seit gut zwei Jahren haben diverse STAATEN versucht, vermehrt US-Dollar in EURO zu tauschen und/oder sich mit viel STAHL, ERDÖL und wie es jetzt heißt mit viel GOLD einzudecken.
10. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Dr. Kammler: Ralf Ettl – Liebe Brüder und werte Kameraden, aus gegebenem Anlaß sehe ich es für notwendig an, euch klarstellend mitzuteilen, daß die Person eines Ralf Ettl weder für den Marcioniter-Orden, noch für die Tempelhofgesellschaft (THG) wie auch für alle anderen wahrhaft für das Licht kämpfenden Brüder spricht, da der Inhalt seiner Schriften äußerst fragwürdig ist.
Kawi Schneider: Irgendwas ist im Gange: Chemtrails plötzlich weg – Die Bäume blühen, aber in vielen Gegenden fehlen die Bienen. Westliche Nachbarstaaten Rußlands wie Norwegen wappnen sich für einen Angriff der Russen. Die Chemtrail-Aktivitäten sind seit gestern über der BRD irgendwie gestoppt. Und zur Finanzkrise geht der Jurist Lutz Schaefer den Dingen gefährlich weit auf den Grund.


9. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Kawi Schneider: Schreckliche Panne: “Titanic” veröffentlicht geheime Reichssache! – Es sollte die große Überraschung werden. Alle hatten sich bisher an die strenge Geheimnispflicht gehalten und eisern geschwiegen. Aber jetzt hat sich ein kleiner Ableger von unglaublichkeiten im Bereich der Presse, das Magazin “Titanic”, unter Vortäuschung von Satire verplappert und auf dem Titel seiner Mai-Ausgabe die große Sache vorzeitig verraten. Glücklicherweise als Frage getarnt, so daß die Hoffnung bleibt, daß niemand zu früh was merkt. Zumal bei Berichten über unseren Führer in der BRD flächendeckend der allgemeine Blackout-Response konditioniert ist, zumindest bei Mainstream-Bundesreptilen wie KommunistInnen und CDÜdinnen und allen SPDeppen dazwischen.
7. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Peter Schmidt: Heute vormittag gratulierte mir Kawi Schneider zum Endsieg! – Der üblichen Kaufmann- Propaganda vom Deutschen-Krieger-Gen zum Trotz, macht Bush eine Kehrtwende. Ist das schon die erste Teil-Kapitulation? Herrn Bush: “Ich habe erkannt, daß die Deutschen Krieg verabscheuen”. “Ich habe langsam erkannt, daß es in der Natur der deutschen Bevölkerung ist, daß sie Krieg verabscheut. Die Deutschen heute mögen einfach keinen Krieg – egal, wo sie sich auf dem politischen Spektrum befinden.”
5. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Kawi Schneider: UFO-Formationsflüge über Iran – 29.04.04 – Zahlreiche UFOs gesichtet – Bevölkerung in Aufruhr. Während der letzten Tage wurden im Iran zahlreiche unbekannte Flugobjekte gesichtet. Sogar auf den Titelseiten von verschiedenen Zeitungen und im Fernsehen wurden Bilder der UFOs gezeigt. Die Bevölkerung befindet sich in Aufruhr. Im Fernsehen wurde eine glitzernde, weiße fliegende Untertasse gezeigt, die über der Hauptstadt Teheran gefilmt wurde. Auch in den nördlichen Städten Tabriz und Ardebil wurden angeblich UFOs gesehen, die grün, rot, blau und lila strahlten. 3. WONNEMOND 710 (Mai 2006)
Peter Schmidt: 75. Neu-Schwabenland-Treffen – 1) Herr Claus Petersen zum Thema “Chemtrails”, 2) Herr Dr. Axel Stoll zum Thema “Ahnenerbe”, Teil 1, 3) Herr Peter Schmidt zum Thema “Aktuelle politische Ereignisse” – Zum Verfahren gegen Peter Schmidt: “Die Neu-Schwabenland – Antarktis – Deutsches Reich – BRD – Hitler – UFO – Flugscheiben – Hakenkreuz – Verbindung” gibt es den zweiten Termin: 05. Mai 2006, 12.50 Uhr, Raum C 103, Amtsgericht Tiergarten.
29. OSTERMOND 710 (April 2006)
Peter Schmidt: Antwort auf einen der “Finnen-Briefe” – Lieber Toivo, daß ist aber starker Tobak, anzunehmen, daß bei den ständig ansteigenden Niederlagen der Alliierten, in dem fast 61 Jahren dauernden Geheimkrieg, die Alliierten nicht längst Zugeständnisse (Befehlsbefolgungen) einräumten und sogar Kapitulationsüberlegungen anstellen. Und was die EHRE der WAFFEN-SS anbelangt, so heißt die TREUE, und wenn es sein muß bis in den TOD. Wörter wie “Spinnereien” sind CIA-Dialekt, wie wir zu den UFOs über Farmington und Washington gelernt hatten. Eine erweiterte Sicht wäre wünschenswert, so wie es 2003 Johannes Jürgenson in seinem Buch “Das Gegenteil ist wahr” beschrieb.
19. OSTERMOND 710 (April 2006)
Peter Schmidt: Neulich verschwand ein “UFO” aus Palästina in Hamburg – STERN – Fälscher deckten RD-Flugkreisel einfach ab. Zwei Teilnehmer des Neu-Schwabenland-Treffen in Berlin informierten mich über die neuste Fälschung der Hamburger Illustrierten STERN, international sehr bekannt geworden durch die “Hitler Tagebücher”, die nach 1945 geschrieben wurden. Diese Realsatire hatte Helmut Dietl veranlasst im Film “Schtonk” den Helden (Götz George) sagen zu lassen: “Adolf Hitler lebt!” Die Real- und Filmsatire ist der Wahrheit sehr nahe, denn die Absetzung Hitlers und der Waffen-SS fand stand.
13. OSTERMOND 710 (April 2006)
Kawi Schneider: Germania flog aus besetztem Mutterland nach Süden – Hellsichtige Menschen wollen nach dem Krieg 1945 oder 1946 gesehen haben, daß die Göttin tatsächlich astral existiert und das besetzte Mutterland verließ, weil sie die nach Süden abgesetzten deutschen Truppen begleiten und stärken wollte. Unten ein Bild von Germania als der Engel in Neu-Schwabenland, wo er die Rückkehr ins deutsche Mutterland vorbereitet.
12. OSTERMOND 710 (April 2006)
Der eigentliche Ostertag ist der 21. Lenzing(März): Ostara – Summer Finding – Alban Eilir – Das erste Sonnenfest nach den Rauhnächten ist das Frühlingsäquinoktium, das der Göttin des jungen Lichts und Lebens, Ostara, geweiht ist. “Ostern” ist ein heidnisches Wort, das die Kirche vereinnahmte, als sie ihr Passah-Fest auf den Frühlingsvollmond verlegte, um das gleichzeitige heidnische Fest zu konkurrenzieren. Der keltische Festname ist Alban Eilir, im englischen Odinic Rite heißt es Summer Finding.


R.F., 10.4.06: Hier kriegen die USA Wetter-Krieg zurück! – Wer Wind säht z.B. im Irak, Afghanistan, Vietnam, Korea, Iran wird Sturm ernten. Leider muß man lange suchen bis man was über das Außmaß der Stürme in USA bei Nachrichtensperre erfährt. In Tennesse Oak Ride ist ein Atom(waffen)zentrum der USA und in Washington die Bush-Kriegszentrale und es gab 35(!) Tote bzw. mehr mit Katastrophenalarm und fehlenden plattgemachten Dörfern, also das volle Programm direkt mit der Faust ins Gesicht für einen Kriegstreiber auch wenn es die Zivilbevölkerung trifft, aber das mit der Zivilbevölkerung war den Alliierten Bomberstrategen in Deutschland und Japan ja bereits seit 1944 völlig egal. Die USA bekommen mächtigen Wind geblasen, von wem wenn nicht von der Dritten Macht?
Kawi Schneider: Chemiestreifen über Birkheim/Hunsrück – Chemiestreifen (Chemtrails)am Himmel unterscheiden sich von Kondenstreifen dadurch, daß sie wachsen, sich ausbreiten, gezielt von NATO-Flugzeugen in Gittermustern gesprüht werden, und nach Einsatz dieser “Jauchebomber” nach und nach den ganzen Himmel eintrüben. Fachleute sagen, das gesprühte Material bestehe hauptsächlich aus Barium- und Aluminiumoxyd. Der Zweck sei militärisch, nämlich die Installation von Induktionsschichten in der Atmosphäre, um z. B. Radar-Reflektionen zu ermöglichen, etwa zwecks Erfassung von Flugzeugen der Waffen SS “Flugscheiben”, “UFOs” usw.) im Unsichtbarkeits-Modus.
21. LENZING 710 (März 2006)
Kawi Schneider, Preußischer Rechtssachverständiger/Rechtskonsulent: Leider hat sich eine Prognose von mir mal als richtig erwiesen. Ich favorisierte den 23. 3. 2006 als den wahrscheinlichsten Termin des Beginns der Apokalypse, was nun durch einen Bericht der “German-Foreign-Policy” die Installation von Leipzig als Apokalypse-Hauptrampe ansatzweise zu bestätigen beginnen könnte. Die dort angestellten Überlegungen, irgendwas widerspräche dem “2 + 4” “Vertrag” (ungültig) oder die BRD sei gar nun eine “lead nation”, sind natürlich Unsinn, denn die BRD ist und bleibt bis zur Stunde der Rückeroberung durch die Kaisertreuen eine Kolonie der USA mit allein maßgeblichem SHAEF-Gesetz. Da man sich, solange das SHAEF Gesetz gilt, nur in dessen Rahmen Recht verschaffen kann, habe ich die Ausbildung bei Reichskanzler Ebel zum Preußischen Rechtssachverständigen/Rechtskonsulenten gemacht.
14. LENZING 710 (März 2006)
Kawi Schneider: Heitere numerologische Gedanken zur seit 1999 verschleppten Apokalypse – Vieles spricht also dafür, daß am 6. 6. 2006 etwas Besonderes passiert. Aber schon Ende März kann die Welt anfangen, sich merklich zu ändern. Im folgenden soll die Spekulation begründet werden, daß die heiße Phase der Apokalypse am 23. 3. 2006 anfangen und über ein besonderes Ereignis am 6. 6. 2006 bis zum 9. 11. 2006 andauern könnte, falls andernorts prophezeite Schlußtermine im April oder Mai 2006 überschritten, und die späteren bis zum Jahre 2013 unterboten werden.
8. LENZING 710 (März 2006)
Kawi Schneider: Bundesrepublik Deutschland gibt zu: “Uns hat es nie gegeben!” – Da die BRD sich gemäß BVerfG Urteil von 1973 wesentlich nach dem entfallenen Geltungsbereich des GG definiert hatte, ist die BRD mitsamt dem GG seit dem 18. 7. 1990 um 0.00 Uhr erloschen. Aber was ist genau erloschen? War das GG vorher odnungsgemäß gültig? Ein Grundgesetz ist kriegsrechtlich keine Verfassung, sondern nur ein provisorisches Gesetz unter Aufsicht einer Besatzungsmacht. Es hat aber, immerhin, besatzungsrechtlich nachrangige Gültigkeit. Traf das auch für das Grundgesetz der BRD zu? Nein! Laut “Bundesregierung” war noch nicht einmal das der Fall! Sie erklärt nämlich jetzt selbst, daß die von den Alliierten “gewünschte” Ratifizierung nie erfolgt war! Alle Bundesbeamten sind spätestens seit der Löschung ihrer BRD und ihres GG vorrangig berechtigt und verpflichtet, schnellstens und als Eilsache von Amts wegen entweder die Erneuerung der Gültigkeit des Grundgesetzes oder eine Verfassung gemäß Art. 146 GG anzustreben, oder wenigstens gemäß Art. 20 (4) GG Widerstand gegen die schuldigen Haupttäter der Gesetzlosigkeit der real existierenden BRD zu leisten! Denn das BBG (Bundesbeamtengesetz) legt genau das, sogar ausdrücklich für das Deutsche Reich bzw. sein Gebiet in den Grenzen von 1937, fest.
28. HORNUNG 710 (Februar 2006)
Kawi Schneider: Die Welt in lauter Judenmühlen – Die Freimaurer sind künstliche Juden, aber worum es geht, das ist die Besessenheit von Jehova oder Adonai oder wie man ihn nennen will, und von den anderen Dämonen, und einer der wichtigsten, der wenig auffällt, ist der Mammon. Es geht um die Fanatiker, die von dem Dämon Jehova besessen sind. Jehova ist der, der in ihnen wirkt, er benutzt die von ihm Besessenen als Werkzeug seines Triebes, denn der Dämon selbst kann nichts machen, weil er immateriell ist. Die Frage ist schließlich, wie man Dämonen vernichten kann. Bei der Massenverbrennung von Freimaurern, vielleicht  nach dem Dritten Weltkrieg zu geeigneter Zeit, geht es nicht um Strafe, das wäre ja wieder Jehova-Denken, sondern um Beseitigung von Psychomüll. Man kann das in Müllverbrennungsanlagen durchführen, in Krematorien, in Ziegeleien, in Porzellanbrennereien, Glashütten, Zementwerken, Hochöfen – hier wird sozusagen der Hochgrad- zum Hochofen-Freimaurer, man denke an die Schlußszene im Film „Terminator II“. Das mag alles sehr philosophisch klingen, aber so kann man das Böse auf der Welt für immer beseitigen.
24. HORNUNG 710 (Februar 2006)
Kawi Schneider: Die Oder-Neiße-Linie: Die endgültige Paddelbootstrecke – Laut SHAEF hat die Wehrmacht kapituliert, laut SS gibt es bis heute gar keine deutsche Kapitulation, sondern eben nur die einstweilige Aufgabe des deutschen Stammreichs/Mutterlandes durch den Reststaat in Neu-Schwabenland/dem (Geheimbasen-) NETZ bis zu dessen angestrebtem Sieg über die Alliierten. Der Plan des Endsieges ist weder von Hitler noch von der SS jemals verschwiegen, oder bis heute irgendwann zurückgenommen worden, sondern z. B. von SS General Martin Bormann im April 1946 in Schweden ausdrücklich bestätigt worden; eine deutsche Kapitulation war der Reichsführung also weder im April 1946 noch irgendwann später bekannt, und das gilt bis heute.Auch kann niemandem die maßlose Propaganda gegen das Dritte Reich entgangen sein, die sich insgeheim natürlich gegen die heutigen Reichsdeutschen richtet – gäbe es die nicht, wäre die Propaganda ja absurd.
16. HORNUNG 710 (Februar 2006)
Zigarrenförmiges UFO über Plantation / USA – Wie die UFO-Forschungsgemeinschaft UFO-Evidenceorg. berichtete, wurde am 5. Februar 2006 über der Stadt Plantation in Florida ein zigarrenförmiges UFO gesichtet. Ein Einwohner, der das vermeitliche UFO gesichtet hatte, schilderte, dass seine Beobachtung gegen 1:00 am frühen Morgen des 5. Februar stattfand. Das Objekt soll sehr niedrig geflogen sein und keine Geräusche von sich gegeben haben, während es mit 20 km/h über den Himmel flog. Da sich das zigarrenförmige Objekt von Westen nach Osten bewegte, liegt die Vermutung nahe, daß dieses in die Richtung des Bermuda-Dreiecks weiterflog.
6. HORNUNG 710 (Februar 2006)
Peter Schmidt: Volksgerichte in Berlin und Teheran für Großmächte aus Stroh? – Den Journalisten von BERLINER MORGENPOST und DIE WELT war nicht klar, was Ahmadi-Nedschad mit der in “naher Zukunft” zu erwartenden Aburteilung der Supermächte durch Volksgerichte meinte, obwohl ihnen die Hinweise vor der eigenen Haustüre von einigen Berliner dafür geliefert werden, über deren Drohungen an Kollaborateuren der “Großmächten aus Stroh” und den Anhängern des “Vaters der Lüge”, ihre eigenen Zeitungen in selbiger Ausgabe berichteten, die sich, Zitat: “demnächst wegen Hoch- und Landesverrat vor dem Reichsgericht zu verantworten”
3. HORNUNG 710 (Februar 2006)
Kawi Schneider: SHAEF-Gesetze – Die Gesetze der alliierten Militärregierung des besetzten Teil Deutschlands (= ohne Neuschwabenland und Geheimbasen) 1945 – 2006Ich danke unserem Reichskanzler des 2ten Deutschen Reichs, Wolfgang G. G. Ebel, sehr herzlich für seine unglaublich tapfere Aufklärungsarbeit. Er hat mir und anderen kürzlich in Berlin in einem Kursus überzeugend vermittelt, daß die BRD tatsächlich aufgelöst ist und daß die Alliierten die Wiederherstellung des 2ten Deutschen Reichs planen. In Form der KRR ist dabei schon ein Anfang gemacht: Kanzler Ebel war bereits vor 1990 Vorgesetzter der BRD-Führung!


Bundesbürger = staatenlose Versuchstiere eines Schurkenstaates? – Das Bayerische Staatsministerium des Innern gibt plötzlich offiziell zu, daß BRD-Papiere keine Staatsbürgerschaft indizieren – und damit indirekt, daß Bundesbürger staatenlose Opfer des Schurken- und Simulationsstaates BRD sind. Bayern ist das einzige “Bundesland”, daß eine Verfassung hat, weil die West-Alliierten Bayern wegen ihrer Konflikte mit der Sowjetunion seinerzeit als Rettungsboot für den Fall installiert hatten, daß Groß-Berlin mitsamt seinem besonderen Viermächtestatus irgendwann mal “den Bach runtergehen könnte”: Dann wollte man mit Bayern ein zumindest kriegs- und besatzungsrechtliches Gegengewicht, mit Verfassung und Staatspotential eben, gegen ein etwaig komplett an die Sowjetunion verlorenes Groß-Berlin im Petto gehabt haben.


1. HORNUNG 710 (Februar 2006)
Hängt der Einsturz der Messehalle mit dem 20. Jahrestag der Challenger Explosion(oder Abschuss?)zusammen? – Sollen hier Zeugen etwa durch den Kältetod zum Schweigen gebracht werden(siehe sog “Rettung” der Kursk U-Boot-Soldaten)? Schmitt sagte, er wundere sich, dass die polnischen Rettungskräfte offenbar bereits in der Nacht die Rettungsarbeiten beendet hätten: “Das ist keine Kritik, steht aber im Kontrast zu den Erfahrungen bei anderen Katastrophen. In Pakistan wurden nach dem jüngsten Erdbeben noch nach fünf Tagen Lebende geborgen.”
30. HARTUNG 710 (Januar 2006)
Geheimes Testgebiet – Die Spur El Rastro The Trace ???? – Tief in der Mitte von Europa, wurden geheime Tests während des zweiten Weltkrieges durchgeführt. Einige Gebäude bleiben jetzt. Die meisten Gebäuden wurden zerstört, aber diese Struktur ist intakt. Merkwürdige Sachen stehen von der Oberseite der Struktur hervor. Was sind diese? Niemand wußten. So gingen wir dort, herauszufinden.
23. HARTUNG 710 (Januar 2006)
Kawi Schneider: 4 Millionen Bundesbeamte & Komplizen sollen verhaftet werden – Wie KRR-Reichskanzler Wolfgang G. G. Ebel kürzlich in einem Interview im Fernsehen (OKB TV) mitteilte, planen die Alliierten in diesem Jahr eine Neubesetzung Deutschlands (in den Grenzen von 1937) zur Zwangsauflösung vor allem der “Bundesrepublik”, aber auch der jetzigen polnischen, tschechischen und österreichischen Staaten. Bei näherer Nachfrage läßt Reichskanzler Ebel durchblicken, daß bei den Alliierten die Nerven wohl recht blank liegen: so sei der wahre Grund für beide Irak-Kriege die seit 1945 kontinuierlich erstarkte Waffen SS, deren Flugscheiben gerade dort, US-Generälen zufolge, seit 1990 immer wieder allzu dreist offen herumgestanden hätten.
3. HARTUNG 710 (Januar 2006)
Kawi Schneider: Endlösung der 60-Jahresfrage (Besatzungszeit) – Hierzu fiel mir in der Publizistik zur Absetzung in den geheimen reichsdeutschen SS Staat auf, daß SS General Martin Bormann als Chef der Absetzungsroute Nord im April 1946 (!) in Malmö jene berühmte Abschiedsrede hielt, die mit dem Satz endete: “Wir kommen wieder, aber in einer Art und Weise, wie sie die Welt noch nie gesehen hat!”
28. JULMOND 709 (Dezember 2005)
Kawi Schneider: Globalisierung = Militarisierung? – Die russische Gazprom droht der Ukraine an, ihr 2006 den Erdgashahn zuzudrehen, wenn sie nicht die Preiserhöhung von 50 auf 230 US Dollar pro 1000 Kubikmeter akzeptiert. Ob das wohl indirekt eine militärische russische Strafe für den Westdrall der Ukraine ist, diese Antwort wird von Beobachtern vornehm wie eine Frage formuliert. Überall werden die Zügel gestrafft, denn am Horizont dämmert laut dpa ein Raketenkrieg gegen den Iran. Dieser macht ja schließlich auch die beiden größten Fehler, die man machen kann: Der Schurkenstaat will Ende März 2006 von Öl-Dollar auf -EURo umschalten, erstens, und leugnet den Holocaust, jetzt schon, zweitens (Unglaublichkeiten, das!).
20. JULMOND 709 (Dezember 2005)
Peter Schmidt: “Der gefährlichste Mann der Welt” ist zur Zeit der iranische Präsident Mahmud Ahmadinedschad (49), laut BILD-Titel vom 15.12.2005, der damit Osama Bin Laden auf Platz zwei verdrängte, und der Berliner Schriftsteller Seligmann hat schon mal den Entwaffnungsschlag der Israelis gegen den Iran angekündigt. Der Dritte Weltkrieg (seit der Bombardierung Belgrads 1999 durch die NATO am Laufen) könnte jetzt also sehr schnell in seine letzte und sehr heiße Phase kommen, u. a. auch weil der Iran den Wechsel von Dollar auf Euro fürs Erdöl zum 21. März 2006 ankündigte.
19. JULMOND 709 (Dezember 2005)
GROSSBRITANNIENS GEHEIMER KRIEG IN DER ANTARKTIS – Ein Blick auf das Geheimnis der Nazis in Neuschwabenland aus englischer Sicht, Autor: James Robert – Die britischen Aktivitäten in der Antarktis, obwohl wenig bekannt und im Verborgenen durchgeführt, sind ebenso faszinierend wie die vielgerühmte Operation Highjump. Großbritannien ging zwar als “Sieger” aus dem Krieg hervor, mußte aber Bankrott und Demütigung durch die beiden neuen Supermächte erdulden. Doch vielleicht war man in der Lage, ein wenig Stolz zurückzuerobern und die vermeintlichen Verbündeten zu irritieren, indem man die letzte, entscheidende Schlacht gegen die überlebenden Nazis führte: eine Schlacht, die nie in den Geschichtsbüchern stehen sollte.
14. JULMOND 709 (Dezember 2005)
Im Kampf gegen den vermutlich größten Brand in Europa seit dem Zweiten Weltkrieg – Die Ablenker, Bagatellisierer und Herunterspieler sind wieder aktiv und lassen scheibchenweise chiffriert durchblicken. Man achte auf die indirekte Wortwahl beim Brand in England: etwa Revanche/Fortsetzung für den seltsamen “Stromausfall” 25.11.2005 in der britischen Besatzungszone bei den Sperrgebieten Borken und Reken und den “Naturschutzgebieten” um Ochtrupp und eventuelle Alliierte Gegenantwort mit unterirdischen oder HAARP induzierten Erdbeben-Bomben.
10. JULMOND 709 (Dezember 2005)
Ahmadinedschad: Vorschlag zur Endlösung der Holocaustfrage – Die Berichterstattung über die Rede des iranischen Staatschefs in Mekka enthält mal wieder so manche Verdrehung und Auslassung. Hier aus der gestrigen Meldung von Reuters mit einem Zitat von der Quelle gemäß IRNA. Übersetzung: Kawi Schneider
5. JULMOND 709 (Dezember 2005)
Riesiges UFO über Vista Alegre / Argentinien – Wie unser spanisches Partnermagazin Inexplicata berichtete, wurde am 28. November über der Stadt Vista Alegre, in der argentinischen Provinz Neuquén, ein UFO gesichtet. “Es strömten viele Lichter in allen möglichen Farben aus einer großen Scheibe, welche etwa 50 Meter breit war und die Höhe eines Baumes hatte. Das Objekt befand sich zunächst auf der gegenüberliegenden Seite des Flusses, schwebte dann aber weiter zu einem kleinen Bauernhof”.

Be Sociable, Share!

Leave a Reply

*

Newswabia Theme by VictoryMarketing